Mehr Netto vom Brutto – 11 Gestaltungs- Bonbons, zur Gehaltsoptimierung

Steuerberaterin Kerstin Heinsohn

von StBin Kerstin Heinsohn, Dr. Heinsohn & Partner, Hamburg | Boizenburg www.heinsohnpartner.de

Gute Mitarbeiter finden und binden ist für jedes Unternehmen heutzutage eine Herausforderung. Und das Gehalt spielt natürlich eine Rolle. Wie können Sie punkten ohne selbst gleich Ihre Lohn- und Sozialversicherungsabgaben in schwindelerregende Höhen zu treiben?

Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl der Möglichkeiten zur Nettolohnoptimierung vor. Die Überschriften sind die „Schmankerln“, die Sie in einem Bewerbungs- oder Gehaltsgespräch anbieten können. Die konkreten Auswirkungen für Ihr Unternehmen und den Arbeitnehmer sind dabei auf jeden Fall in einer persönlichen Beratung vorab zu klären. Sprechen Sie eine der delfi-net Kanzleien oder Ihren Steuerberater an, um Ihre individuellen Steuersparmöglichkeiten zu berechnen. „Mehr Netto vom Brutto – 11 Gestaltungs- Bonbons, zur Gehaltsoptimierung“ weiterlesen

Share

Tu Gutes und spare Steuern

Eine normale Gehaltserhöhung kostet Steuern und Sozialversicherung. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeiten der steuer- und sozialversicherungsfreien Zuwendungen.

1. Gesundheitsförderung

Tun Sie etwas für die Gesundheit Ihrer Arbeitnehmer. Das kommt nicht nur dem Mitarbeiter, sondern dem Betrieb zu Gute. Es gibt einen Freibetrag für Leistungen des Arbeitgebers bis zu € 500,00 jährlich je Arbeitnehmer unter folgenden Voraussetzungen: „Tu Gutes und spare Steuern“ weiterlesen

Share

Mehr „Netto“ für alle: Kraftstoff-Gutschein als ideale „Gehaltserhöhung“

Tankstellen schaffen in Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater Vorteile sowohl für Firmen als auch für Angestellte.
Gehaltserhöhungen haben oft einen großen Nachteil: Von dem Plus an „Brutto“ bleibt „Netto“ oft nicht viel übrig. Eine günstige Alternative bilden hingegen Sachbezüge, die die Arbeitgeber ihren Angestellten zukommen lassen können – wenn einige wichtige Bedingungen erfüllt sind. „Mehr „Netto“ für alle: Kraftstoff-Gutschein als ideale „Gehaltserhöhung““ weiterlesen

Share