Tag-Archiv für » Ordnung «

Für Privatpersonen: Aufbewahrungsfristen für Ihre Unterlagen

Freitag, 22. Mai 2015 7:15

WP/StB Wolfgang Stephan

von WP / StB Wolfgang Stephan, WSR Steuerberatung Filderstadt,
www.wsr-steuerberatung.de

Entrümpeln schafft nicht nur Platz, es befreit auch oftmals die Seele und sollte deshalb regelmäßig durchgeführt werden. Die Frage ist nur, was werfe ich weg und was muss ich noch aufbewahren? Wir haben für Sie hierzu eine kleine Übersicht erstellt und diese nach der Dauer der Aufbewahrung gegliedert.

 

Zwei Jahre ab Ende des Rechnungsdatums aufzubewahren sind:

alle Handwerkerrechnungen (ansonsten droht ein Bußgeld bis zu EUR 500).

Rechnungen über  Neuwaren wegen der Gewährleistungsfrist (§§ 437, 438 BGB).

Drei Jahre aufbewahren sollten Sie: [...]

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft | Kommentare deaktiviert | Autor: Angela Hamatschek

Stressfrei in den Urlaub ALLES GEORDNET: Was vor dem Urlaub im Büro zu regeln ist!

Dienstag, 1. Juli 2014 11:03

StB Rüdiger Stahl

Kanzlei Stahl, Netphen-Deuz – www.steuerschmiede.de

Dumm, wenn sich vor dem Urlaub auf dem Schreibtisch noch jede Menge Arbeit stapelt. Das kann einem die Vorfreude ganz schön vermiesen.

Kennen Sie das? Im Kalender ist es seit langem dick angestrichen: Der Urlaub steht unmittelbar bevor. Aber es ist noch so viel zu tun, dass die letzten Tage im Stress auszuarten drohen. Damit das nicht
passiert, lohnt es sich die Urlaubszeit im Büro gut zu organisieren.

 

[...]

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft | Kommentare deaktiviert | Autor: Angela Hamatschek

Reinen Tisch machen: Was eine japanische Lehre, aber keine südwestfälische Mutter erreicht!

Freitag, 28. Januar 2011 12:46

Vor dem Jahr 1800 gab es noch keine unterschiedlichen Schuhe für linke und rechte Füße. Ging auch! Geht aber besser, seit man seine Füße passender sortiert. Soll heißen: Optimieren durch Neuanordnung geht eigentlich immer. Gerade heute in unserer doch schnelllebigen Zeit! Probieren Sie es aus. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma, Führungskraft, Gründer | Kommentare (0) | Autor: Ruediger Stahl

Kein Chaos hinterlassen – alles geordnet: Was vor dem Urlaub im Büro zu regeln ist!

Mittwoch, 8. Dezember 2010 4:15

Dumm, wenn sich vor dem Urlaub auf dem Schreibtisch noch jede Menge Arbeit stapelt.
Im Kalender ist es seit langem dick angestrichen: Der Winterurlaub oder auch die Feiertage stehen unmittelbar bevor. Aber es ist noch so viel zu tun, dass die letzten Tage im Stress auszuarten drohen. Damit das nicht passiert, müssen die Führungskräfte und Beschäftigte ihre Urlaubszeit im Büro gut organisieren. [...]

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft | Kommentare (0) | Autor: Ruediger Stahl

Jäger und Sammler – oder: Einfach aufgeräumt! Täglich bis zu zwei Stunden Zeitersparnis für Sie!

Sonntag, 5. Dezember 2010 17:32

Was auch immer Ihr Beruf ist – Sie sind das was Sie sind nicht geworden, um sich dann mit Ihrem Schreibtisch, Ihrer Ablage oder sonstigem Papier- und Datenkram zu beschäftigen! Die Praxis zeigt jedoch, dass das nicht so einfach ist: Gerade das Ignorieren solcher organisatorischen Aufgaben führt dazu, dass sie übermächtig werden und Sie bei Ihrer eigentlichen Arbeit extrem behindern. Wie das schlechte Gewissen, das aus unerledigten Papierstapeln erwächst und Sie demotiviert. Oder der immense Zeitverlust, den die Suche nach irgendwelchen Unterlagen mit sich bringt. Oder der Energieverlust, den ein unaufgeräumtes Büro generell zur Folge hat. Denn Ballast belastet. Immer! Und dann ist da noch die Außenwirkung chaotischer Arbeitsplätze wie sie immer wieder von Untersuchungen belegt wird. Chaos wird mit Orientierungslosigkeit, Erschöpfung oder Resignation gleichgesetzt. In Zahlen: Der Psychologe Cary Cooper (Harvard) hat in einer europaweiten Studie festgestellt, dass 70 Prozent des Top-Managements Mitarbeiter bevorzugen, die ihrem Schreibtisch im Griff haben. Ihr Arbeitsplatz muss funktionstüchtig sein und an dem Sie sich wohl fühlen. Es muss nicht die penible Schreibtischordnung sein. Und das schlimme darin ist noch, dass Sie viele Ihrer Unterlagen für die Buchhaltung oder die Steuererklärung benötigen. Und wenn Sie diese nicht oder nicht rechtzeitig vorlegen können kann es für Sie richtig teuer werden. Teure Schätzungen des Finanzamtes sind an der Tagesordnung!

Die Antwort lautet: „Alles-im-Blick-alles-im-Griff-Büro“! Aus der praktischen Erfahrungen zeigt sich, dass mit Hilfe eines Aufräumprogramms Sie sich ein neues Arbeitsgefühl schaffen sowie ein für alle Mal ein funktionierendes System, das  von Grund auf durchdacht und exakt auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Schritt für Schritt!  Sie werden feststellen: Was Ballast wirklich bedeutet, merkt man meist erst, wenn er weg ist. Wie eine Last, die plötzlich von Ihren Schultern gehoben wird. Freier sehen, freier atmen, freier denken. In Zahlen kann das eine Zeitersparniss von bis zu zwei Stunden täglich bedeuten. Und ganz nebenbei: Die Buchhaltung und Steuererklärung ist für Sie auch kein Problem mehr! Packen Sie’s an!

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft | Kommentare (0) | Autor: Ruediger Stahl