Tag-Archiv für » frühzeitige Nachfolgeplanung «

Gründung und Nachfolge

Donnerstag, 12. April 2012 10:53

Die größten Herausforderungen müssen Unternehmer zu Beginn und am Ende Ihrer Selbständigkeit bewältigen.

Bei der Gründung ist eine sorgfältige Planung der Grundstein zum Erfolg. Die Entwicklung einer Unternehmensstrategie, [...]

Share

Thema: Gründer, Nachfolge | Kommentare deaktiviert | Autor: Klaus Deist

Setzen Sie Ihren letzten Willen sicher durch

Mittwoch, 21. März 2012 6:19

– das neue zentrale Testamentsregister (ZTR)

Testament Wer in einem Testament nicht bedacht worden ist, findet Trost in dem Gedanken, dass der Verstorbene ihm vermutlich die Erbschaftsteuer ersparen wollte. (Peter Ustinov, engl. Schauspieler, 1921 – 2004)

Zum 01.01.2012 hat die Bundesnotarkammer das neue Testamentsregister in Betrieb genommen. Erben kommen damit schneller und sicherer an den Nachlass. [...]

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft, Nachfolge | Kommentare deaktiviert | Autor: Ortwin Schneider

Keine Schenkung bei disquotaler Sacheinlage in eine Kapitalgesellschaft

Dienstag, 13. Dezember 2011 10:52

Als Schenkung gelten freigebige Zuwendungen unter Lebenden, wenn der Beschenkte durch sie auf Kosten des Schenkers bereichert wird. Die Zuwendung ist freigebig, [...]

Share

Thema: Allgemein, Nachfolge | Kommentare (0) | Autor: Klaus Deist

Gratis Online-Seminar “Die Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten”

Freitag, 6. Mai 2011 13:51

Sie machen sich Gedanken über die Unternehmensnachfolge oder überlegen, ein Unternehmen zu erwerben? Dann erfahren Sie bei diesem 1-stündigen Online-Seminar am 23. Mai 2011 von 16 bis 17 Uhr wesentliche Punkte, die zu einer erfolgreichen Nachfolge gehören.

Die Anmeldung geht am einfachsten über Xing-Events http://bit.ly/iOodud
oder Sie melden sich per Mail bei Angela Hamatschek an.

Die drei Fachberater für Unternehmensnachfolge DStV e.V.
Achim Albert, Hösbach
Klaus Deist, Bad Salzungen
Ortwin Schneider, Wetzlar
zeigen praxisnah und auf das Wesentliche konzentriert in jeweils 20 Minuten auf, welche Überlegungen bei der Nachfolge erfolgsentscheidend sind:
[...]

Share

Thema: Allgemein, Nachfolge | Kommentare (0) | Autor: Angela Hamatschek

Wussten Sie, dass die gesetzliche Erbfolge zur Regelung der Unternehmensnachfolge ungeeignet ist?

Montag, 31. Januar 2011 19:56

Als Unternehmer sollten sie rechtzeitig an eine geregelte Unternehmensnachfolge denken. Trotzdem kann der plötzliche Tod des Unternehmers jederzeit eintreten. Für diesen Fall ist es sinnvoll ein Testament zu errichten. Es kann zwar die Unternehmensnachfolge nicht vollständig regeln, sondern lediglich verhindern, dass bei einem unerwartete Tod des Unternehmers ein juristischer GAU für Familie, Unternehmen und Mitarbeiter eintritt. [...]

Share

Thema: Allgemein, Nachfolge | Kommentare (0) | Autor: Thomas Vellante

Wie können Unternehmer sensibilisiert werden, sich frühzeitig um eine geordnete Nachfolge zu kümmern?

Freitag, 7. Januar 2011 10:00

So frühzeitig,

  • dass kein den Unternehmenswert mindernder Investitionsstau entsteht.
  • dass wichtige Entscheidungen nicht unter Zeitdruck getroffen werden müssen.
  • dass der Nachfolger sich – im Idealfall noch temporär vom Seniorchef begleitet – gründlich mit der Firma (und ihren Kunden) vertraut machen kann.

Eine Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Vorgang, der nicht allein von Übergeber und Übernehmer, sondern unter Einbeziehung von externen, erfahrenen Berater (Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwalt/Notar) gemeinsam bewältigt werden sollte.

Steuerberater können sensibilisieren

Fast jedes Unternehmen wird von einem Steuerberater betreut. Der Steuerberater kennt, durch die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Unternehmen, den Inhaber und das familiäre Umfeld. Er kann in Sachen Unternehmensnachfolge problematisierend wirken und hat Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen.

Wobei die Sicherung des Fortbestands einer Firma, ihres Know-hows und ihrer Arbeitsplätze die wohl weitreichendste Entscheidung eines Unternehmers ist. Sie trifft er auch in eigenem Interesse, geht es doch um nicht weniger als die Sicherung seines Lebenswerks. Und wer seine Nachfolge frühzeitig regelt, kann die Weichen in seinem Sinn stellen – auch für seine Erben.

Immerhin werden jedes Jahr 31.000 Firmen (44% aller übergabereifen Unternehmen) an Familienmitglieder übergeben und 7.300 Unternehmen (10%) an Mitarbeiter. 15.000 Firmen (21%) werden verkauft und 11.700 Betriebe (17%) von externen Führungskräften übernommen.   [...]

Share

Thema: Nachfolge | Kommentare (0) | Autor: Ortwin Schneider

Punkt 1: Rechtzeitig die Unternehmensnachfolge planen “Die Nachfolgeproblematik” – Milliardenverluste bei Firmengenerationswechsel -

Mittwoch, 5. Januar 2011 10:00

Zwei Millionen Familienunternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 50.000,– € gibt es in Deutschland. Von ihnen müssen jedes Jahr rund 71.000 Firmen einen Nachfolger für den Chefsessel finden, weil der Inhaber die „Altersgrenze“ erreicht hat. Ein reibungsloser Generationswechsel gelingt nicht immer. Im Schnitt müssen ca. 6.000 Familienunternehmen stillgelegt werden, weil sie keinen Nachfolger finden. Dies hat fatale Folgen für Tausende von Arbeitsplätzen; aber auch jahrelang aufgebautes Vermögen des Unternehmers geht verloren. [...]

Share

Thema: Nachfolge | Kommentare (0) | Autor: Ortwin Schneider