Zukünftige Unternehmenskulturen sind PINK

von Frank Ganteführer, www.pink-management.de

Unternehmen wachen auf!

Längst haben viele Unternehmen Kulturen und Strukturen entwickelt, die alles andere in den Mittelpunkt stellen, als die am Arbeitsplatz lebenden M e n s c h e n – emotionale Wesen, die nach einem Sinn streben und nach sinnhaftem Handeln. Denn erst dies setzt die notwendige positive Energie und Kreativität im Berufsleben frei und liefert uns Menschen den wahren Grund dafür, täglich einer Arbeit nachzugehen.

Wie lange wollen wir denn noch über Burn-Out und Depressionen diskutieren und uns dem Irrglauben hingeben, dass Menschen motiviert und produktiv arbeiten, solange Sinnhaftigkeit, Wertschätzung und persönliches Wachstum fehlen. Unternehmer und Manager, Führungskräfte und Arbeiter sind jetzt an der Reihe, ihr Wissensspektrum zu erweitern und ihre Strategie für eine erfolgreiche und glücklichere Zukunft effizient zu überdenken.

Noch allzu oft herrscht der Gedanke in Unternehmen vor, dass Mitarbeiter, denen es im Unternehmen nicht gefällt, schnell durch `neue´ ersetzt werden können. Chefs und Unternehmer, die jetzt nicht aufwachen, werden schon in wenigen Jahren große Augen machen, wenn sie keine Mitarbeiter mehr finden, die bei ihnen arbeiten wollen. Und obendrein muss eine solche Fluktuation auch noch teuer bezahlt werden.

Denn das Bewusstsein der Menschen verändert sich – sachte und doch bereits hier und da deutlich spürbar: Trotz finanzieller Abhängigkeiten rücken Wohlbefinden und Lebensqualität auch am Arbeitsplatz immer stärker in den Fokus der arbeitenden Bevölkerung. Es scheint, als würde der Mensch langsam aber sicher mehr und mehr bei sich selbst ankommen. Doch wie gehen Unternehmen nun damit um?

Interaktionen im Unternehmen können so gestaltet werden, dass die daran beteiligten Menschen die Unternehmenskultur als persönliche Bereicherung erleben. Einer der ersten Schritte, die alle gemeinsam gehen dürfen, ist die unabdingbare Wertschätzung des Menschen als Partner, ungeachtet seiner Position im Unternehmen. Der wahre Schatz für uns Menschen liegt in der Wert-Schätzung. Ein Unternehmen, das seine Mitarbeiter nicht wert-schätzt, wird langfristig wertlos.

Stellen Sie sich einfach einmal vor, Ihr Unternehmen wäre PINK. Ein fröhliches, erfolgreiches und lebensbejahendes Gebilde, welches nach außen, wie auch nach innen, ganz bewusst und offen-herzig dafür Flagge zeigt. Ihr Business wächst über den Bezug zu ihren Kunden und über eine beiderseits gewünschte, ehrliche und emotionale Bindung. Diese Beziehungen gelingen erst durch die Beziehung zu sich selbst. Business gelingt also im Innen und dort beginnt es auch.

Solche spürbare und sichtbare Zeichen führen unweigerlich dazu, dass sich Mitarbeiter im Unternehmen wohlfühlen und Kunden begeistert werden. Mitarbeiter die sich wohlfühlen, sind leistungsstark, selten krank und immer motiviert.

PINK-Management ist ein einzigartiger, pragmatischer Ansatz, der aus persönlichen Erfahrungen der Trainer und Seminarleiter Frank Ganteführer und Eveline Seiler entwickelt wurde. „Feel-in-the-pink“ beschreibt vier Grundvoraussetzungen, die ein Unternehmen der Zukunft für seine Mitarbeiter zu erschaffen hat und welche ganz bewusst als Werte des Unternehmens gelebt werden müssen:

  • Perspektiven und Ziele für Mitarbeiter und Kunden
  • Identifikation mit dem Unternehmen
  • Nähe unter den Mitarbeitern
  • Kooperation in einer gelebten Gemeinschaft

 

Darüber hinaus bedarf es bestimmter Fähigkeiten, die verantwortliche Führungskräfte der Zukunft mitbringen müssen, um die Unternehmenskultur auf ein neues und zeitgemäßes Niveau zu bringen.

Die PINK-Macher Seiler und Ganteführer haben die notwendigen „7 Features“ entwickelt, die im Bewusstsein des Unternehmens tief verankert sein müssen, die erlernbar und in einem Change-Prozess von ein bis zwei Jahren im Unternehmen umsetzbar sind.

Der PINK-Manager ist mit diesen erlernbaren Kenntnissen und Eigenschaften professionell ausgestattet und wohl für die Zukunft einer der wichtigsten Verantwortungsträger des oberen Qualitäts- und HR-Managements.

Lesen Sie mehr über die 7 Pink-Management-Features und die Ausbildung auf unserer Website www.pink-management.de

Share

Autor: Angela Hamatschek
Datum: Freitag, 17. Oktober 2014 8:51
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein, Firma, Führungskraft

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.