Beiträge vom August, 2012

Wichtiges Urteil zum eBay-Handel von Privatgegenständen

Freitag, 31. August 2012 5:50

Neue Rechtsprechung zum Handel von Privatgegenständen über Ebay: Der Bundesfinanzhof hat in seinen Urteil vom 26.04.2012 (Aktenzeichen  V-R-2/11) entschieden, dass der regelmäßige Verkauf von Gebrauchtwaren auf der Internetplattform eBay eine unternehmerische Tätigkeit auslösen kann für die Umsatzsteuer gezahlt werden muss.

Der Fall: Die Klägerin veräußerte über “eBay” Gegenstände unterschiedlicher Produktgruppen (u.a. Briefmarken, Puppen, Modelleisenbahnen, Kunstgewerbe, Schreibgeräte, Porzellan, Software, Fotoartikel, Teppiche) sowie Gegenstände, die sich keiner gesonderten Produktgruppe zuordnen ließen. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma, Führungskraft, Gründer | Kommentare deaktiviert | Autor: Ruediger Stahl

Die Zeit danach – damit die Staffelübergabe reibungslos klappt

Dienstag, 28. August 2012 14:58

Die Zeit danach – damit die Staffelübergabe reibungslos klappt

oder

Das „dritte Leben“ frühzeitig gestalten

Viele Menschen nutzen das Ende des Berufslebens als Chance für einen Neuanfang. Sie blühen noch einmal so richtig auf, leben das Leben, das sie schon immer führen wollten, und erfüllen sich lang gehegte Wünsche und Träume. Mit einer aktiven Planung lassen sich dieser Übergang in das „dritte Lebensalter“ sowie der damit verbundene Rollenwechsel frühzeitig vorbereiten.

Stellen Sie sich vor, Sie sind 80 Jahre alt und blicken auf ein erfülltes Leben zurück. Als junger Mensch haben Sie ein Unternehmen gegründet oder aufgebaut und erfolgreich geführt und entwickelt. Rechtzeitig haben Sie die Unternehmensnachfolge geplant und umgesetzt. Dann haben Sie Ihren dritten Lebensabschnitt begonnen.

Stellen Sie sich vor, was Freunde, Lebensgefährten, berufliche Kollegen, die eigenen Kinder über Sie sagen. Lauschen Sie diesen Reden: [...]

Share

Thema: Führungskraft, Nachfolge | Kommentare deaktiviert | Autor: Ortwin Schneider

Das Ende der Cash-GmbH für die erbschaftssteuerliche Gestaltung

Freitag, 24. August 2012 6:47

Die Zuführung von Barvermögen oder Festgeldern in ein Betriebsvermögen stellt nach Ansicht der Finanzverwaltung kein „schädliches Verwaltungsvermögen“ dar. Grundsätzlich ist damit der Anwendungsbereich für die erbschaftssteuerliche Verschonung nach den §§ 13 a und 13 B ErbStG in Höhe von 85% oder die Optionsverschonung von 100% eröffnet, wenn das so ausgestattete Betriebsvermögen verschenkt oder vererbt wird.

Durch die Einbringung von Bargeld oder Festgeldern in eine GmbH oder eine GmbH & Co. KG und die anschließende Übertragung der Geschäftsanteile kann damit bei Wahl der Optionsverschonung in Höhe von 100% ein Komplett schenkungssteuerfreier Vermögensübergang erreicht werden.

Eine solche Gestaltung war von den Machern des neuen Erbschaftssteuergesetzes (ErbStG) nicht gewollt. Die Verschonungsregelung sollte „richtige Unternehmen“ betreffen. Deshalb ist die Gestaltung der Finanzveraltung ein Dorn im Auge.

Der Bundesrat hat am 06.07.2012 beschlossen, weitreichende Änderungen des ErbStG in das Gesetzgebungsverfahren für ein Jahressteuergesetz 2013 einzubringen. Die Änderungen zielen u.a. darauf ab, die unerwünschte Gestaltung mittels Cash-GmbH`s künftig unmöglich zu machen. Geplant ist, dass das Jahressteuergesetz 2013 am 27.10.2012 in Kraft tritt.

Gestaltungen mit sogenannten Cash-GmbH`s sind damit voraussichtlich nur noch bis zum 26.10.2012 möglich. Für entsprechende Gestaltungen sollte die bis dahin verbleibende Zeit noch genutzt werden.

Share

Thema: Nachfolge | Kommentare deaktiviert | Autor: Klaus Deist

Elektroautos und was von der Steuererleichterung bleibt

Freitag, 17. August 2012 13:12

Nach dem Willen des Bundesverkehrsministers Peter Ramsauer sollen im Jahr 2020 eine Million umweltverträgliche Elektroautos über unsere Straßen rollen. Bisher sind nur eine verschwindent geringe Zahl von 5.700 Autos in Deutschland angemeldet.   Durch steuerliche Vorteile sollen ab 2013 sowohl  private Personen als auch Unternehmen zum Erwerb eines Elektroautos animiert werden.  Die rechtlichen Grundlagen dafür sind im Jahressteuergesetz 2013 enthalten, das noch vom Bundesrat verabschiedet werden muss. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma, Führungskraft, Gründer | Kommentare deaktiviert | Autor: Cornelia Barnbrook

Erbschaft und Schenkung: Anzeigepflichten der Notare (Teil II)

Montag, 6. August 2012 9:27

In Teil I meiner Ausführungen bin ich auf die anzeigepflichtigen Vorgänge von Notaren eingegangen. Welche Unterlagen und Angaben von Notaren zu machen sind, möchte ich nachfolgend darstellen: [...]

Share

Thema: Nachfolge | Kommentare deaktiviert | Autor: Klaus Deist