Wichtiges Urteil zum eBay-Handel von Privatgegenständen

Neue Rechtsprechung zum Handel von Privatgegenständen über Ebay: Der Bundesfinanzhof hat in seinen Urteil vom 26.04.2012 (Aktenzeichen  V-R-2/11) entschieden, dass der regelmäßige Verkauf von Gebrauchtwaren auf der Internetplattform eBay eine unternehmerische Tätigkeit auslösen kann für die Umsatzsteuer gezahlt werden muss.

Der Fall: Die Klägerin veräußerte über „eBay“ Gegenstände unterschiedlicher Produktgruppen (u.a. Briefmarken, Puppen, Modelleisenbahnen, Kunstgewerbe, Schreibgeräte, Porzellan, Software, Fotoartikel, Teppiche) sowie Gegenstände, die sich keiner gesonderten Produktgruppe zuordnen ließen. „Wichtiges Urteil zum eBay-Handel von Privatgegenständen“ weiterlesen

Share