Ebay und das Finanzamt – die Falle als Kleinunternehmer!

In unserm Blogbeitrag von 15.06.2012 hatten wir uns ja mit dem Thema  „Ebay und das Finanzamt – kein Unterschied zwischen Ladentheke und Onlinehandel!“ beschäftigt. Hier auch insbesondere wann ein ebay-Händler überhaupt steuerpflichtig ist.

Heute untersuchen wir einmal die Auswirkungen eines (ebay-)Kleinunternehmers im Sinne des Umsatzsteuerrechts. Wann Sie mit Ihren Verkaufshandlungen nun (Klein-)Unternehmer sind hat ja der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 26.04.2012 deutlich gemacht und abgesteckt. „Ebay und das Finanzamt – die Falle als Kleinunternehmer!“ weiterlesen

Share

Überholte Testamente können kostspielig sein!

Kennen Sie Dora Maar? Nein? Schade. Denn Dora Maar war eine äußerst interessante Persönlichkeit und
Photographin der 40-er und 50-er Jahre in Frankreich. Sie hatte außergewöhnliche künstlerische Fähigkeiten
und war zudem sehr attraktiv – was auch Pablo Picasso zu schätzen wusste und die Dame sogleich zu seiner
Geliebten nahm.

Dora Maar verstarb 1997 im zarten Alter von 90 Jahren und hinterließ weder Kinder noch nähere Verwandte.
Dafür hinterließ sie ein Vermögen von insgesamt 227 Mio. Francs – und ein Testament aus dem Jahr 1958.
Leider waren die darin bedachten Erben längst vor ihr verstorben. Das Testament war folglich nichtig, es erben
in so einem Fall die Angehörigen nach der gesetzlichen Erbfolge. Sind in Frankreich keine Erben bis sechsten
Grades vorhanden, erbt der Staat. „Überholte Testamente können kostspielig sein!“ weiterlesen

Share

Immobilien-Auktionen – nicht nur etwas für die Insolvenz

Immobilienauktionen sind in vielen Ländern der Welt seit langem üblich und haben sich als erfolgreicher Vertriebsweg etabliert. Versteigert werden neben Gebäuden vielfach auch Grundstücke oder Eigentumswohnungen. Das Verfahren eignet sich ebenso für Gewerbeimmobilien wie Privatimmobilien.

Der Makler hat keinen passenden Käufer gefunden, Anzeigen in den verschiedenen Medien haben auch keinen Erfolg gezeigt: Was kann ein Immobilienbesitzer noch tun, um sein Objekt möglichst rasch zu einem angemessenen Preis zu verkaufen? Eine Immobilien-Versteigerung kann die Lösung bringen. Das Lotse Magazin sprach mit einer Auktionatorin und dem Team der Veni Vidi Vici Immobiliengruppe www.vvvig.de „Immobilien-Auktionen – nicht nur etwas für die Insolvenz“ weiterlesen

Share

Finanzamt goes online – Die elektronische Abgabe der Steuererklärungen ist für alle Unternehmer Pflicht!

Alle Unternehmer müssen Ihre Jahressteuererklärungen ab dem Veranlagungszeitraum 2011 an das Finanzamt elektronisch übermitteln. Eine Steuererklärung in reiner Papierform mit den altbekannten Steuerformularen ist für Unternehmer nur in wenigen Ausnahmefällen, zum Beispiel bei Betriebsaufgabe im Laufe des Jahres, möglich.

Für die elektronische Einreichung der Jahressteuererklärungen beim Finanzamt stehen zurzeit grundsätzlich zwei Verfahren zur Verfügung, und zwar die authentifizierte Übermittlung und die nicht authentifizierte Übermittlung der Daten. „Finanzamt goes online – Die elektronische Abgabe der Steuererklärungen ist für alle Unternehmer Pflicht!“ weiterlesen

Share

Alltag macht blind!

Warnsignale für Fehlentwicklungen im Unternehmen erkennen!

Krisenmanagement“ ist in aller Munde. Lassen Sie es in Ihrem Unternehmen gar nicht erst so weit kommen! In unserer Serie zum „Alarmmanagement“ zeigen wir Ihnen wie Sie Warnsignale rechtzeitig erkennen und geben Handlungsempfehlungen.

Immer wieder hören und lesen Sie von Unternehmen – ja ganzen Ländern! -, die scheinbar „plötzlich“ in schwere Krisen geraten. Kommt es wirklich so plötzlich?

Das ist wie bei einer Krankheit: zuerst zwickt es da ein bisschen, dann ein kleiner Schmerz dort, … Die meisten Herzinfarkte kommen nicht ganz so aus heiterem Himmel, wie es scheint. „Alltag macht blind!“ weiterlesen

Share