Wie läuft es ohne Chef? – 7 Tipps zur Vorsorge im Krankheitsfall

Dienstag, 17. Januar 2017 17:54 | Autor: Angela Hamatschek

Sie sind kerngesund? Herzlichen Glückwunsch! Natürlich soll es so bleiben. Aber was ist eigentlich, wenn Sie als Unternehmer – vielleicht auch nur kurzfristig – ausfallen?

Hier die sieben wichtigsten Tipps zur Regelung Ihrer Vertretung.

Tipp 1: Rechnungen – damit der Geldfluss nicht abreißt

[...]

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft | Kommentare deaktiviert

Privatsphäre adieu – Ihr Verhalten als GmbH-Geschäftsführer

Freitag, 6. Januar 2017 10:13 | Autor: Angela Hamatschek

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 3

In den ersten beiden Teilen unseres Dauerbrenners GmbH haben wir Sie über die Entstehung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und die bei Gründung auftretenden möglichen Stolperfallen informiert.

In dieser Folge klären wir Sie darüber auf, was Sie als Geschäftsführer einer GmbH beachten müssen. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Stolperfallen bei der Gründung einer GmbH

Mittwoch, 4. Januar 2017 10:11 | Autor: Angela Hamatschek

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 2

In Teil 1 unserer GmbH-Serie haben wir Allgemeines zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung geschrieben.

In Teil 2 wollen wir über einige Stolperfallen informieren.

Gerade der Umstand, dass bei der GmbH – von Ausnahmefällen abgesehen – kein Haftungsdurchgriff auf die Gesellschafter stattfindet und so das Privatvermögen vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt werden kann, spielt für die Rechtsformwahl eine erhebliche Rolle. Die Gründungsphase ist allerdings mit Haftungsrisiken für die Gesellschafter, aber auch für die Geschäftsführer, verbunden. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma, Gründer | Kommentare deaktiviert

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 1

Freitag, 21. Oktober 2016 9:31 | Autor: Angela Hamatschek

So geht´s los

StB Scholtz

von StB Manfred Scholtz, MS Steuerberatungsgesellschaft Elmshorn, www.steuerberater-scholtz.de

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ( kurz GmbH ) wurde erstmals weltweit ermöglicht durch das Deutsche
GmbH    – Gesetz vom 20. April 1892. Diese Gesellschaftsform breitete sich in der Folge schnell aus über Österreich,
Portugal, Brasilien usw. und  in nahezu allen Ländern gibt es heute ähnliche Rechtsformen.

Die Gesellschaft ist eine Kapitalgesellschaft und haftet nur mit dem eigenen Vermögen im Gegensatz zu
Einzelunternehmen oder ‘ einfachen ‘ Personengesellschaften. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Digitale Buchführung – Clever gebucht

Dienstag, 18. Oktober 2016 9:18 | Autor: Angela Hamatschek

Pendelordner adieu – das papierlose Zeitalter beginnt

StB Schneider

von Steuerberater Ortwin Schneider, Schneider & Kissel, Wetzlar

Digitalisierung wohin man hört. Nun auch noch in der Buchführung. Betrifft Sie das? Welche Vorteile bringt es oder wird hier nur alter Wein in neue Schläuche gegossen?

Am Ende des 19. Jahrhunderts war ein vergleichbares Phänomen zu beobachten: die ersten Kraftdroschken (Vorgänger des Autos) waren auf der Straße zu sehen., Und viele Menschen meinten: „Das gibt sich. Letztendlich wird sich das Pferd doch durchsetzen.“ Wie es weiterging wissen wir alle. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Minenfeld Auslandstätigkeit als Unternehmer Teil 2

Freitag, 15. Juli 2016 18:36 | Autor: Angela Hamatschek

WP/StB Wolfgang Stephan

von WP / StB Wolfgang Stephan, WSR Steuerberatung Filderstadt, www.wsr-steuerberatung.de

Es gibt viel zu beachten bei Auslandstätigkeiten, wie im ersten Beitrag aufgezeigt. Hier die weiteren 4 Fallen des Fiskus

Falle Nr. 2: „Funktionsverlagerung“ ins Ausland bei Kapitalgesellschaften

Die Produktion oder der Vertrieb wird mit den dazugehörigen Chancen und Risiken ins Ausland übertragen. In diesem Fall sprechen wir von einer Funktionsverlagerung. Für dieses Transferpaket würde ein ordentlicher und gewissenhafter Geschäftsführer ein angemessenes Entgelt in Höhe des Barwerts des entgangenen Reingewinns nach Steuern verlangen. – Das Finanzamt setzt diesen Betrag auf jeden Fall als Entgelt an. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Minenfeld: Auslandstätigkeit als Unternehmer

Mittwoch, 13. Juli 2016 18:33 | Autor: Angela Hamatschek

WP/StB Wolfgang Stephan

von WP / StB Wolfgang Stephan, WSR Steuerberatung Filderstadt www.wsr-steuerberatung.de

Sie haben vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, mit Ihrem Unternehmen selbst im Ausland aktiv zu werden. Deutschland ist schließlich schon lange Exportweltmeister – und Auslandsbeziehungen sind „ganz normal“.

Der Fiskus sieht diese Aktivitäten naturgemäß zumindest als potentielle „Steuerverlagerung“ – oft auch als potentielle Steuerhinterziehung.

Daher hat er ein „Minenfeld“ von Vorschriften und Überwachungsmethoden vorbereitet. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Rund ums Arbeitsrecht

Freitag, 24. Juni 2016 16:49 | Autor: Angela Hamatschek

Das Arbeitsrecht ist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbindlich

Auch wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer Wert auf ein harmonisches Verhältnis legen, sind ihre Positionen doch von ihren unterschiedlichen Interessen bestimmt. Aus den daraus resultierenden Konflikten hat sich in langen Jahrzehnten das deutsche Arbeitsrecht entwickelt, das zu den umfassendsten und kompliziertesten auf der Welt gehört. Kommt es zu Auseinandersetzungen, sollte man deshalb klugerweise die Unterstützung eines Fachanwaltes in Anspruch zu nehmen. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Brotlose Kunst? Die Künstlersozialversicherung sorgt vor

Freitag, 15. April 2016 8:29 | Autor: Angela Hamatschek

und Sie als Unternehmer zahlen mit ein

StBin Silke Schneider

StBin Silke Schneider

von Schneider & Kind, Nistertal, www.schneider-kind.de

Gefühlt weitet der Gesetzgeber die Sozialversicherungspflicht immer mehr aus. Erfasst werden mittler­weile viele selbständig tätige Handwerker. Aber auch die selbständigen Künstler und Publizisten werden vom Netz der Sozialversicherung aufgefangen. Eigens für diese Berufsgruppe wurde 1983 die Künstlersozialversicherung erschaffen. Denn wie Arbeitnehmer tragen auch Künstler und Publizisten nur die Hälfte ihrer Beiträge; die andere Beitragshälfte wird durch einen Bundeszuschuss und eine Ab­gabe der Unternehmen finanziert, die künstlerische und publizistische Leistungen verwerten. [...]

Share

Thema: Allgemein, Firma | Kommentare deaktiviert

Wie jedes Jahr: Änderungen bei der Einkommensteuer

Dienstag, 12. April 2016 9:28 | Autor: Angela Hamatschek

Steuerberaterin Kerstin Heinsohn

Aktuelle Tipps von Dr. Heinsohn & Partner,  www.heinsohnpartner.de, Hamburg – Boizenburg

Mit dem Sparerpauschbetrag von 801 Euro (1.602 Euro bei Zusammenveranlagung) sollen die Geldanleger entlastet werden. Ab 2016 gilt das jedoch nur noch, wenn der Bank die Steuer-Identifikationsnummer vorliegt. Dies betrifft auch ältere Freistellungsaufträge, die vor dem 01.01.2011 erteilt wurden. Hier müssen Sie Ihrer Bank die Steuer-Identifikationsnummer mitteilen. Ein neuer Auftrag muss nicht erteilt werden.

Beiträge für die Altersvorsorge zur Basisabsicherung zahlen sich aus. [...]

Share

Thema: Allgemein, Führungskraft | Kommentare deaktiviert